Lachgas

Schmerz- und Angstfreiheit bei der Zahnbehandlung

Lachgas

Schmerz- und Angstfreiheit bei der Zahnbehandlung

Lachgas – Lachgasbehandlung Köln (PZR)

Eine sichere und effektive Methode ist die zahnärztliche Behandlung unter Lachgas.

Besonders bei Angstpatienten, Kindern und bei Patienten, die sehr schmerzempfindlich sind, kann Lachgas sehr erfolgreich eingesetzt werden.

Ihre Vorteile:

Sie bleiben bei der Behandlung bei vollem Bewusstsein. Durch das Lachgas fühlen Sie sich beruhigt, es werden Ängste gelöst, eine tiefe Entspannung erzeugt und das Schmerzempfinden reduziert. Auch der Würgereflex, der für manche Patienten die Behandlung beim Zahnarzt unangenehm macht, wird unterdrückt.

Vor der Behandlung wird über eine Nasenmaske ein Lachgas-Sauerstoff-Gemisch zugeführt. Der Lachgasanteil wird langsam erhöht (auf bis zu 50% – 70%). Sie sind jederzeit ansprechbar und in der Lage, Ihren Zustand zu beurteilen.

Nach der Behandlung wird über die Nasenmaske der Lachgasanteil reduziert und der Sauerstoffanteil erhöht. Da das Lachgas vom Körper vollständig abgeatmet wird, bilden sich keinerlei Rückstände in Ihrem Körper. Kurze Zeit nach der Behandlung ist es Ihnen bereits möglich, ohne Begleitung den Nachhauseweg anzutreten und Auto zu fahren.

Lachgas eignet sich sowohl für kurze als auch mehrstündige Eingriffe – bitte sprechen Sie uns bei Interesse und für weitere Informationen jederzeit an.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Beratungstermin

Einfach und schnell online buchen

Oder rufen Sie uns gleich an!

+49 221 82 00 84 00