Unsere Behandlungsschwerpunkte

Prophylaxe

Sie möchten das Bestmögliche für Ihre Zähne tun, um Probleme möglichst gar nicht erst entstehen zu lassen? Dabei unterstützen wir, das Team der Zahnärzte im Bazaar Sie gern, denn Prophylaxe wird hier groß geschrieben.

Hauptbestandteil der Prophylaxe ist die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Hier werden mechanisch Beläge (Plaque) und Zahnstein in einem Umfang entfernt, den Sie selbst durch höchst motivierte Zahnpflege zu Hause nicht erreichen können. Die Beläge auf den Zähnen bestehen aus Milliarden von Bakterien, denen minimale Speisereste als Lebensgrundlage dienen. Diese Bakterien bilden dann nach jeder Nahrungsaufnahme schädliche Säuren in Ihrer Mundhöhle, die der Zahnhartsubstanz, aber auch dem Zahnfleisch großen Schaden zufügen. Eine nur im Halbjahres-Rhythmus durchgeführte Reinigung der Zähne, bei der die Plaque gründlich entfernt und die Zähne poliert werden, so dass den Bakterien der Lebensraum genommen wird, vermeidet ernstzunehmende Zahnerkrankungen wie Karies, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparates).

Implantate

Sie haben einen oder mehrere Zähne verloren, möchten aber nicht weiter mit diesen unschönen Lücken leben? Ihre Prothesen wackeln, Sie haben Angst vor einem herzlichen Lachen und auch das Essen macht keine Freude mehr, weil entweder die Zähne auf Wanderschaft gehen oder der Prothesenkleber Ihnen den Geschmack verleidet?

Für all diese Fälle gibt es die Möglichkeit der Implantation.

Die optimale Lösung zum Verschließen von Zahnlücken, aber auch zur Vermeidung oder zumindest Befestigung von Prothesen stellt schon seit längerer Zeit die Implantation dar. Gerne nehmen wir uns hier vor Ort die Zeit, Sie sehr individuell zu diesem Thema zu beraten.

Wir setzen Ihr(e) Zahnimplantat(e) mit moderner und schonender Operationstechnik ein, bei der wir in den allermeisten Fällen auf ein Skalpell vollkommen verzichten und minimalinvasiv operieren. Nach einer vorangegangenen 3-dimensionalen Röntgen- und Modellanalyse sind wir in der Lage, den Kieferknochen und auch das Zahnfleisch so wenig wie möglich in Mitleidenschaft zu ziehen und nervnahe Strukturen zu schonen.

Als Angstpatient bieten wir Ihnen gerne an, die Implantation unter Vollnarkose oder Lachgas hier in der Praxis durchführen zu lassen. Aber egal, ob Sie wach sind oder schlafen: Eine liebevolle und freundliche Betreuung ist für uns ebenso selbstverständlich wie die konsequente Einhaltung hoher Qualitäts- und Hygienestandards.

Vereinbaren Sie doch einfach gleich einen Termin im MVZ Zahnärzte im Bazaar Köln und lassen Sie sich ausführlich zu den Potentialen der modernen Zahnimplantate beraten!

Mehr Informationen

Digitale Volumentomographie (DVT) – Röntgen in 3D

Die Digitale Volumentomographie (DVT) ist ein dreidimensionales Röntgenverfahren, mit dem wie bei der Computertomographie (CT) exakte und hochauflösende Schnittbilder erstellt werden, welche jedoch darüber hinaus am Bildschirm dreidimensional dargestellt werden können. Der große Vorteil gegenüber der CT liegt in der deutlich geringeren Strahlendosis!

Als Patient der Zahnärzte im Bazaar erhalten Sie zum Beispiel direkt in der Praxis – ohne Überweisung zum Radiologen – alle Informationen, die für eine sichere und minimalinvasive Implantation benötigt werden.

Aber auch in anderen zahnmedizinischen Bereichen, von unklaren Schmerzbefunden bis hin zur Lokalisation von Zysten oder Fremdkörpern im Gewebe, ermöglicht die DVT eine exaktere Diagnostik und optimierte Behandlung.

  • DVT Aufnahme
  • Arzt wertet aus
  • Sirona DVT

Veneers

Veneers (engl.: Abdeckung) sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramik-Verblendschalen, die auf Ihre Frontzähne geklebt werden können, um  Unregelmäßigkeiten in ihrer Form oder Stellung auszugleichen und so eine perfekte und makellose Ästhetik herzustellen. Unser Techniker ist ein wahrer Künstler und das Ergebnis wird Sie begeistern!

Mehr Informationen

Bleaching

Mit unseren besonderen Möglichkeiten erhalten Sie schonend in kurzer Zeit strahlend weiße Zähne.

Mehr Infos
  • Zahntechniker am arbeiten
  • Zahntechniker arbeitet
  • Prothese
  • Bohrer
  • Ergebnis Prothese

Zahnersatz aus Meisterhand

Sie benötigen Kronen, Brücken oder Implantatarbeiten?
Wenn unsere Zahntechniker Zahnersatz fertigen, ist das wie Kunst.

Aus dem Wartebereich können Sie dem Meister bei diesem Fertigungsprozess durch ein Fenster direkt über die Schulter schauen.
Moderne, vollkeramische Materialien bieten Ihnen die bestmögliche Ästhetik und hochwertige Qualität, damit Sie in Zukunft strahlend lachen und kraftvoll zubeißen können.

Kronen und Brücken zählen zum festsitzenden Zahnersatz. Ist ein großer Anteil der Zahnsubstanz aufgrund von Karies oder auch äußeren Einwirkungen zerstört, benötigt Ihr Zahn eine Krone. Um ihn zu schützen und Frakturen zu vermeiden, wird der äußere Anteil des Zahnes behutsam entfernt und durch eine von unserem Zahntechniker gefertigte Ummantelung ersetzt, die der natürlichen Zahnform perfekt nachempfunden ist und sich optisch und funktionell harmonisch in Ihre Zahnreihe einfügt. Die Krone kann aus Keramik oder einem keramikverblendeten Metallkern bestehen und wird mit speziellen Zementen oder Keramikklebern fest im Mund eingesetzt. Dass hier einmal ein größeres Problem bestand, ist nach der Behandlung für Außenstehende nicht mehr zu erahnen!

Ihnen musste ein Zahn gezogen werden? Liegt die entstandene Lücke zwischen noch belastbaren Zähnen, kann sie mit einer festsitzenden Brücke geschlossen werden. Die Nachbarzähne werden bei diesem Verfahren überkront und dienen als Brückenpfeiler für den in der Mitte liegenden künstlichen Zahn. Dieser ist fest mit ihnen verbunden und füllt die Lücke dauerhaft und festsitzend aus.

Wenn Sie aber Ihre gesunden Nachbarzähne nicht durch die Überkronung angreifen möchten, sollten Sie sich für eine Implantatkrone entscheiden.

Auch hierzu beraten wir Sie gern!

Prothesen

Wenn Sie Zahnersatz benötigen, weil Sie durch Karies, Erkrankungen oder einen Unfall Zähne verloren haben, sind Sie im MVZ Zahnärzte im Bazaar in Köln gut aufgehoben.

Wir schauen uns Ihren aktuellen Zahnbefund an und überlegen gemeinsam mit Ihnen, welche Art des Zahnersatzes die optimale Lösung für Sie ist.

Gemeinsam mit unserem Zahntechnikermeister können wir bei jeder Ausgangssituation sowohl festsitzenden als auch herausnehmbaren Zahnersatz für Sie anfertigen.

Teilprothesen und Vollprothesen können auf verschiedene Weise hergestellt werden. Wir nehmen uns die Zeit, Sie sehr gründlich über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Prothesenarten zu beraten. Auch die Plus- und Minuspunkte der diversen Konstruktionsarten – von der Befestigung über Klammern, Doppelkronen bis hin zur Verankerung auf Implantaten mit speziellen Halteelementen – zeigen wir Ihnen gern ausführlich auf, um gemeinsam die für Sie passende Art des Zahnersatzes zu finden.

Füllungen

Sicherlich wünschen Sie sich die schonendste Behandlung für Ihre Zähne, um diese so lange wie möglich gesund zu erhalten. Auch den Zahnärzten im Bazaar liegt der Zahnerhalt besonders am Herzen. Mit den Hilfsmitteln der modernen Füllungstherapie können selbst stärker geschädigte Zähne funktionell und optisch wiederhergestellt werden. Die hochwertigste und vor allem schonendste Art der Zahnfüllung ist das Verschließen der Defekte mit einem speziellen Komposit-Material.

Als Komposit werden alle Materialien bezeichnet, deren Basis organische Kunststoffe sind, die mit einem hohen Anteil von Keramikpartikeln verbunden sind und so eine ähnliche Belastungsfähigkeit wie die natürliche Zahnsubstanz aufweisen. Diese Verbindungen weisen  nicht die gesundheitlichen Risiken des inzwischen als veraltet betrachteten Füllmaterials Amalgam auf.  Zudem muss weit weniger Zahnsubstanz entfernt werden, als dies bei den alten Amalgamfüllungen der Fall war.

Für die Versorgung mit einer Komposit-Füllung ist in der Regel nur eine Sitzung notwendig. Nach erfolgter Politur der gelegten Füllung ist kein Unterschied zum natürlichen Zahnschmelz erkennbar.

Die Diskussionen, dass ein Komposit als Zahnfüllung Allergien auslösen könnte, sind für Sie als Patient nicht relevant. Dies wurde inzwischen von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) offiziell bestätigt.

Parodontitis

Die Parodontitis ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates und gehört zu den am häufigsten vorkommenden Erkrankungen des Menschen. Ursachen sind vor allem genetische Faktoren und das Rauchen, aber auch Diabetes, Allergien oder lang andauernder Stress können zu einem Abbau des Kieferknochens führen. Unbehandelt führt die Parodontitis unweigerlich zum Zahnverlust, da bakterieninduzierte Entzündungen und die Immunantwort des Körpers zu einem massiven Abbau des Kieferknochens führen. Zusätzlich birgt die Parodontitis aber auch ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes und kann zu Komplikationen in der Schwangerschaft bis hin zu Frühgeburten führen. Leider werden nur 25% aller Parodontitiden in Deutschland erkannt und behandelt. Der Zusammenhang zu allgemeinmedizinischen Erkrankungen ist vielen Patienten noch gänzlich unbekannt.

Sie selbst erkennen eine Parodontitis meist daran, dass Ihr Zahnfleisch zunächst leicht geschwollen wirkt und Sie vermehrtes Zahnfleischbluten beim Zähneputzen bemerken. Aber auch Mundgeruch oder ein schlechter Geschmack sowie länger erscheinende Zahnhälse sind Indikatoren für eine Parodontitis. Ist der Knochen bereits angegriffen und die Krankheit weiter fortgeschritten, werden Sie eine Lockerung der Zähne bemerken. Schmerzen verursacht die Parodontitis in der Regel nicht, weshalb sie oft erst spät erkannt wird.

Die Behandlung einer Parodontitis erfolgt durch eine systematische Reinigung der Zahnfleischtaschen mit dem Ziel, jegliche vorhandene bakterielle Beläge, Zahnstein und Konkremente (unter dem Zahnfleisch befindlicher Zahnstein) vollständig zu eliminieren. Für eine erfolgreiche Behandlung sind mehrere aufeinander aufbauende Behandlungssitzungen erforderlich, die speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Über den genauen Ablauf informieren wir Sie gerne hier vor Ort.

Baum in der Hand

Kieferorthopädie – Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Erwachsenen

Viele unserer Patienten haben als Kinder jahrelang Zahnspangen getragen und stellen nun frustriert fest, dass die einstmals so schön geraden Zähne sich wieder verschieben und verschachteln. Oder die Behandlung wurde als Kind versäumt und nun denken Sie, es sei zu spät für schöne, gerade Zähne?

Oft werden wir gefragt, ob man da nicht doch noch „etwas machen“ kann – und die Antwort lautet klar und deutlich: JA!

Mit den von uns eingesetzten Schienen der Firma in-line lassen sich Zahnfehlstellungen schonend und unkompliziert korrigieren. Dazu fertigen speziell qualifizierte Zahntechnikerinnen und Zahntechniker passgenaue transparente Zahnschienen an, die alle 4 bis 6 Wochen gewechselt werden. Bei einer Tragedauer von einigen Monaten schieben die Schienen dann Schritt für Schritt Ihre Zähne schonend und vollkommen schmerzfrei in die richtige Richtung, bis Sie sich über Ihr strahlendes Lächeln freuen können. Informieren Sie sich gern in unserer Praxis über die genaue Vorgehensweise.

Lachgas

Eine sichere und effektive Methode ist die zahnärztliche Behandlung unter Lachgas.

Besonders bei Angstpatienten, Kindern und bei Patienten, die sehr schmerzempfindlich sind, kann Lachgas sehr erfolgreich eingesetzt werden.

Ihre Vorteile:

Sie bleiben bei der Behandlung bei vollem Bewusstsein. Durch das Lachgas fühlen Sie sich beruhigt, es werden Ängste gelöst, eine tiefe Entspannung erzeugt und das Schmerzempfinden reduziert. Auch der Würgereflex, der für manche Patienten die Behandlung beim Zahnarzt unangenehm macht, wird unterdrückt.

Vor der Behandlung wird über eine Nasenmaske ein Lachgas-Sauerstoff-Gemisch zugeführt. Der Lachgasanteil wird langsam erhöht (auf bis zu 50% – 70%). Sie sind jederzeit ansprechbar und in der Lage, Ihren Zustand zu beurteilen.

Nach der Behandlung wird über die Nasenmaske der Lachgasanteil reduziert und der Sauerstoffanteil erhöht. Da das Lachgas vom Körper vollständig abgeatmet wird, bilden sich keinerlei Rückstände in Ihrem Körper. Kurze Zeit nach der Behandlung ist es Ihnen bereits möglich, ohne Begleitung den Nachhauseweg anzutreten und Auto zu fahren.

Lachgas eignet sich sowohl für kurze als auch mehrstündige Eingriffe – bitte sprechen Sie uns bei Interesse und für weitere Informationen jederzeit an.

Lachender Junge
Händchenhalten

Neben der zahnmedizinischen Behandlung, die auf höchstem fachlichen Niveau durchgeführt wird, möchten wir gemeinsam mit Ihnen das Beste für Ihre Zähne herausfinden. Hierfür nehmen wir uns Zeit, um Sie und Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen zu verstehen.

Angstpatienten

Sie leiden unter einer ausgeprägten Zahnarztangst, haben schlimme Erfahrungen gemacht oder scheuen sich einfach, den ersten Schritt zum Zahnarzt zu gehen? Auch dann sind Sie hier in guten Händen.

Wir möchten, dass Sie Schritt für Schritt wieder Vertrauen in die Zahnheilkunde aufbauen. Der erste Gang zum Zahnarzt ist oft der Schwerste – sind Sie diesen einmal gegangen, ist schon ein großes Stück des Weges geschafft! In unserer Praxis wird nichts passieren, das Sie überfordert oder Ihnen das Gefühl des Ausgeliefertseins vermittelt. Sollten Sie sich dennoch nicht zutrauen, die Behandlung durchzuhalten, klären wir Sie gern über eine Behandlung in Vollnarkose oder unter Lachgas auf. Vertrauen Sie sich uns an – gemeinsam finden wir einen Weg!

Kinder

Kinder sind selbstverständlich in der Praxis willkommen!

Wir vermitteln Ihren Kindern –  ganz gleich, ob klein oder groß – mit viel Einfühlungsvermögen und Freude den Gang zum Zahnarzt als etwas, auf das sich viele sogar freuen.

Dabei kümmern wir uns um die richtige Putztechnik Ihrer Kinder und schützen ihre Zähne, indem wir sie nicht nur regelmäßig kontrollieren, sondern auch reinigen,  fluoridieren und auf Wunsch versiegeln. Und sollte es dennoch einmal zu einem Loch im Zahn gekommen sein, so ist auch dieses schnell und liebevoll wieder gefüllt.

  • Kind lächelt
  • Arzt und Kind
  • Arzt und Kind

Greendent

Bei uns wird Tier- und Umweltschutz groß geschrieben. Mit der ersten Form der veganen Zahnprophylaxe, die greendent zertifiziert ist, setzten wir den ersten Akzent.
Es werden außschließlich umweltschonende und tierfreie Materialien eingesetzt.

Die Menge an Plastikabfällen, die jedes Jahr durch Einmalartikel (wie z.B. Mundspülbecher) in Zahnarztpraxen entsteht, ist enorm. Wir möchten dazu beitragen, diese Plastikmenge zu reduzieren, da uns das Thema Umweltschutz sehr am Herzen liegt.

Greendent Website
Download Info PDF (603 kb)

Unsere Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit im Praxisalltag:

  1. Wir verwenden ausschließlich Mundspülbecher aus nachwachsenden Rohstoffen (Biopolymer aus Mais), die zu 100 % kompostierbar sind.
  2. Die von uns verwendeten Desinfektionstücher bestehen aus einem plastikfreien und vollständig biologisch abbaubaren Material. Natürlich erfüllen sie dabei die strengen Hygienevorgaben des Robert-Koch-Instituts.
  3. Wir verwenden Präparate, die keinen tierischen Ursprung haben. (z.B Zahnseide ist nicht mit Bienenwachs überzogen,…..)
  4. Wir verichten auf bei der Desinfektion der Mundhöhle auf pharmazeutische Mittel und nutzen die Kraft der natürlichen Öle.